9 Länder in denen du Work and Travel machen kannst


Länder

Viele Backpacker reisen mit dem Working Holiday Visum nach Australien, Neuseeland und Kanada, dabei gibt es noch sehr viele weitere Work and Travel Länder. Deutschland hat neben Australien & Co zum Beispiel auch Work and Travel Abkommen mit Japan, Chile, Taiwan, Hong Kong und Südkorea. Außerdem wurde vor kurzem ein Working Holiday Programm mit der brasilianischen Regierung vereinbart, welches in naher Zukunft in Kraft treten soll.

Ich glaube, dass nur sehr wenige Backpacker andere Work and Travel Länder bereisen, weil einfach nicht bekannt ist, dass das überhaupt möglich ist. Aus diesem Grund möchte ich in diesem Beitrag die einzelnen Länder etwas genauer vorstellen, in denen du Work and Travel machen kannst.
 
 

Inhalt dieses Beitrags


Work and Travel

  • in Australien
  • in Neuseeland
  • in Kanada
  • in Japan
  • in Chile
  • in Taiwan
  • in Südkorea
  • in Hong Kong
  • in Brasilien

Versicherung für deinen Aufenthalt

Reisedauer bis zu 365 Tage
Verlängerung bis zu 5 Jahre
Keine Selbstbeteiligung
Krankenrücktransport auch wenn „nur“ medizinisch sinnvoll
Erstattung der Beiträge bei vorzeitiger Rückreise
Berufsunfälle mitversichert
Ab 1.05 € pro Tag

Zur HanseMerkur Mehr Infos

 

 

Work and Travel in Australien

Ayers Rock
Australien ist ohne Zweifel das bekannteste und beliebteste der Work and Travel Länder unter Backpackern. Mit dem Working Holiday Visum kannst du dich für 12 Monate dort aufhalten und arbeiten. Außerdem gibt es in Australien die Besonderheit des Second Year Visas, wodurch du deinen Aufenthalt auf 24 Monate verlängern, oder zu einem späteren Zeitpunkt nochmal für 12 Monate einreisen kannst.

Die Jobsuche gestaltet sich in Australien auf Grund der hohen Anzahl anderer Backpacker teilweise etwas schwierig, sollte aber mit ein bisschen Eigeninitiative und Flexibilität in Sachen Ausübungsort und Tätigkeit kein Hindernis darstellen. Bescheinigungen wie das RSA Zertifikat oder die Whitecard helfen dabei einen passenden Job zu finden.

Work and Travel in Australien ist der perfekte Einstieg ins Backpackerleben, da du hier schnell Gleichgesinnte triffst und dich durch die englische Sprache sehr schnell zurecht findest.

 

Work and Travel in Neuseeland

Campervan

Neuseeland ist ebenfalls eines der meist bereisten Länder, wenn es um Work and Travel Aufenthalte geht und bietet mit der englischen Sprache einen leichten Einstieg für zukünftige Weltenbummler. Das Working Holiday Visum für NZ ermöglicht es bis zu 12 Monate lang durch dieses atemberaubend schöne Land zu reisen und mit Gelegenheitsjobs die Reisekasse aufzubessern sobald dein Startkapital zu Neige geht.

Arbeitstätigkeiten finden sich in der Landwirtschaft, auf dem Bau, im Gastgewerbe, sowie in vielen weiteren Branchen. Auch hier gilt es Eigeninitiative zu zeigen und aktiv nach Jobs zu suchen um sich einen Arbeitsplatz zu sichern, der genug Geld einbringt um Lebenshaltungs- und Reisekosten zu decken.

Die selbstständige Organisation eines Work and Travel in Neuseeland sollte dich vor ebenso wenig Hindernisse stellen wie die von Australien und ist sehr gut ohne teure Agentur zu bewerkstelligen.

 

Work and Travel in Kanda

Work and Travel in Kanada

Kanada zieht seit einigen Jahren immer mehr und mehr Backpacker an, die auch dort arbeiten möchten, sodass Work and Travel in Kanada immer beliebter wird. Das Working Holiday Visum kannst du für Kanada nur zu bestimmten Zeiträumen beantragen, welche auf der Webseite der kanadischen Regierung bekannt gegeben werden. Außerdem gibt es für deutsche Staatsbürger nur eine begrenzte Anzahl an Visa, welche ebenfalls jedes Jahr erneut und in unterschiedlicher Höhe von der kanadischen Regierung bekannt gegeben wird.

Die Möglichkeiten in Kanada Arbeit zu finden sind unbegrenzt und reichen von Ski Resorts über Fruitpicking und Farmarbeit, bis hin zu ganz normalen Berufen in Cafés, Hotels und auf Baustellen. Auch hier ist der Einstieg auf Grund der englischen Sprache relativ leicht und du kannst gleich loslegen ohne unbedingt einen Sprachkurs zu buchen. In einigen Teilen Kanadas wird allerdings auch französisch gesprochen.

Wichtig um eine Anstellung in Kanada zu finden sind, wie auch in Australien und Neuseeland, die Beantragung einer Steuernummer (SIN) und die Eröffnung eines eigenen Bankkontos.

 

Work and Travel in Japan

Work and Travel Japan
Work and Travel Aufenthalte in Japan werden verglichen mit den zuvor genannten Ländern nicht so häufig angetreten, bieten allerdings die perfekte Möglichkeit eine komplett andere Kultur kennen zu lernen. Japan ist wirklich ein interessantes Land und bietet mit zahlreichen Jobmöglichkeiten auch ein solides Grundgerüst für Work and Traveller. Jobs kann man beispielsweise in Strand oder Ski Resorts finden, oder auch in der Landwirtschaft (Verpackungsfabrik, etc).

Japanisch zu sprechen hilft natürlich nicht nur bei der Jobsuche, sondern auch im alltäglichen Leben weiter. In den Großstädten wie Tokio und Osaka solltest du allerdings auch mit Englisch zurechtkommen.

 

Work and Travel in Chile

Work and Travel Chile

Chile ist das erste Land in Südamerika, mit dem Deutschland ein Working Holiday Programm vereinbart hat. Seit 2014 können deutsche Staatsbürger zwischen 18 und 30 Jahren mit dem Working Holiday Visa einen Arbeitsaufenthalt in Chile verbringen und dabei Land und Leute kennen lernen.

Chile ist das perfekte Reiseziel wenn du Spanisch lernen möchtest und an der südamerikanischen Kultur interessiert bist. Arbeitsmöglichkeiten sind unter anderem im Tourismus zu finden, da Englisch- und Deutschkenntnisse  hier sehr von Vorteil sind. Beispielsweise könntest du in einem Hotel in der Hauptstadt Santiago De Chile arbeiten, oder in einem Surfcamp an der hunderte von Kilometer langen Küste aushelfen. Spanisch zu sprechen hilft hier natürlich trotzdem sehr, weshalb ein Sprachkurs zum Anfang deiner Reise sehr zu empfehlen ist.

 

Work and Travel in Taiwan

Work and Travel Taiwan

Mit Taiwan besteht das bilaterale Abkommen ebenfalls schon einige Jahre und ermöglicht Arbeitsaufenthalte von bis zu 12 Monaten. Hier gibt es nicht nur den Taipei Tower (das zehnt höchste Gebäude der Welt), sondern auch noch sehr viele andere Dinge zu entdecken, die es so nicht in der westlichen Welt zu finden gibt.

Einen Sprachkurs solltest du hier aber auf jeden Fall machen, entweder bereits vor Anreise oder kurz nach deiner Ankunft. Ansonsten wird es relativ schwer werden Jobs zu finden und mit den Einheimischen in Kontakt zu treten.

 

Work and Travel in Südkorea

Work and Travel Südkorea

Südkorea hat ebenfalls ein Working Holiday Programm für deutsche Staatsbürger, mit dem es möglich ist einen längeren Aufenthalt inklusive Arbeitsaufnahme in Südkorea zu verbringen. Arbeitsplätze sind hier allerdings eher limitiert wenn du nicht koreanisch sprichst. Ausnahmen sind sogenannte Sprachen Cafés, in denen du als Ausländern gerne gesehen bist. In diesen Cafés bist du dann als Kellner/Bedienung angestellt und bringst koreanischen Gästen nebenbei englisch und/oder andere Sprachen bei. In anderen Berufen ohne Kundenkontakt sollte es aber theoretisch auch möglich sein eine Anstellung zu finden.

Ein Sprachkurs vor Abreise oder während des Aufenthalts ist hier natürlich ebenfalls sehr zu empfehlen.

 

Work and Travel in Hong Kong

Work and Travel Hong KongAuch die Weltmetropole Hong Kong ist unter den Work and Travel Ländern vertreten, sodass es auch hier möglich ist einen längeren Auslandsaufenthalt zu verbringen und bis zu 12 Monate lang zu leben. Ich persönlich könnte mir nicht vorstellen hier länger als 1-2 Monate zu leben, da ich nicht so sehr der Stadtmensch bin, für jemand anderen könnte das aber durchaus eine interessante Möglichkeit sein Zeit im Ausland zu verbringen. Natürlich besteht Hong Kong auch nicht nur aus der Stadt, es gibt auch Inseln und Berge, die du während deines Aufenthalt erkunden kannst.

Möglichkeiten einen Job zu finden gibt es auch sehr viele. Natürlich hilft es hier Kantonesisch, oder wenigstens Mandarin zu sprechen, aber im Tourismus und bei Jobs ohne Kundenkontakt kommt man auch mit Englisch und Deutsch gut zurecht.

 

Work and Travel in Brasilien

Work and Travel Brasilien

Das bilaterale Abkommen zwischen Deutschland und Brasilien ist leider noch nicht wirksam, soll aber in naher Zukunft implementiert werden. Die bisherigen (und schon unterzeichneten) Abmachungen sehen ein Working Holiday Visum vor, mit dem es möglich ist bis zu 12 Monate in Brasilien zu verbringen und zu arbeiten. Damit zählt Brasilien bald ebenfalls zu den möglichen Work and Travel Ländern für deutsche Staatsbürger.

Sobald das Visum für Brasilien erhältlich ist bin ich auf jeden Fall einer der ersten, die es beantragen. Wie cool wäre es bitte ein Jahr durch Brasilien zu reisen, dabei Portugiesisch zu lernen und zum Beispiel in Rio de Janeiro zu arbeiten?


Über Dominik

Hi! Ich bin Dominik! Ich war insgesamt 2 Jahre lang mit dem Working Holiday Visum in Australien unterwegs und möchte mit dieser Webseite zukünftigen Backpackern helfen ihre eigene Work & Travel Reise zu organisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.