Second Year Visa Australien


second-year-visa
Um ein weiteres Jahr Work and Travel in Australien machen zu können benötigst du das sogenannte Second Year Visa. Es ermöglicht dir weitere 12 Monate in Australien zu verbringen, in denen du das Land bereisen, arbeiten gehen, Praktika machen und für ein paar Monate studieren darfst. Mit dem Visum unterliegst du also genau den gleichen Bestimmungen wie denen des ersten Working Holiday Visums.

Einziger Unterschied ist eine zusätzliche Voraussetzung: Während deines ersten Work and Travel Aufenthaltes musst du 88 Tage lang eine für das Second Year Visa anerkannte Arbeitstätigkeit verrichten. Seit dem 31 August 2015 gilt sogar der Zusatz, dass es eine bezahlte Arbeit sein muss. Wwoofing oder ähnliche Tätigkeiten, bei denen man kein Geld verdient, werden also nicht mehr anerkannt um diese Voraussetzung zu erfüllen. Neben der Art der Arbeit musst du diese außerdem im „regional Australia“ ausüben, also außerhalb der Großstädte wie zum Beispiel Sydney, Melbourne, Perth oder Brisbane.

 

Anerkannte Tätigkeiten

Im Gegensatz zu der allgemeinen Annahme, dass nur reine Farmarbeit wie fruitpicking für das Second Year Visa anerkannt wird, gibt es zahlreiche unterschiedliche Bereiche, in denen du tätig werden kannst.

  • Plant and animal cultivation
  • Tree farming and felling
  • Fishing and pearling
  • Mining
  • Construction

 

So kannst du die 88 Tage für das Second Year Visa beispielsweise auch auf dem Bau absolvieren, oder wenn du auf einem Fischerboot arbeitest. Das einzige worauf du dabei achten musst ist, dass die Arbeit im „regional Australia“ ausgeübt wird. Zum „regional Australia“ zählen beispielsweise das ganze Northern Territory, ganz South Australia und auch Tasmanien. Das sind drei Bundesstaaten, in denen du sogar in den Städten (Darwin, Adelaide, Hobart, etc) arbeiten und die 3 Monate für dein Second Year Visa machen kannst. In allen anderen Bundesstaaten ist es von der Postleitzahl abhängig wo die Arbeit ausgeführt wird.

Welche Postcodes das genau sind kannst du hier nachlesen.


 

 

Unterschiede zum ersten Working Holiday Visa

Wie bereits erwähnt gelten in Sachen Arbeits- und Studiumserlaubnis, sowie bei der Aufenthaltsdauer, etc. die gleichen Visabestimmungen wie für das erste Working Holiday Visum. Die Voraussetzungen sind ebenfalls die gleichen mit dem Zusatz der 88 Tage Regelung:

  • Du musst zum Zeitpunkt der Beantragung zwischen 18-30 Jahre alt sein
  • Du brauchst einen gültigen Reisepass für die Dauer deines Aufenthalts (mindestens 6 Monate)
  • Du benötigst ausreichend finanzielle Mittel (5000 AUD)
  • Du hast die 88 Tage Regelung nachweislich erfüllt
Second Year Visa Australia

 

Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass du das Second Year Visa auch direkt aus Australien und damit im direkten Anschluss an dein ersten WHV beantragen kannst. Solltest du diesen Weg wählen und dich von Australien aus für das Visum bewerben, so darf dein erstes Working Holiday Visa noch nicht abgelaufen sein. Am besten du beantragst es mindestens drei Wochen bevor dein aktuelles Visum abläuft.

Die andere Möglichkeit das zweite Visum zu nutzen besteht darin zwischen beiden Aufenthalten auszureisen und es zu einem späteren Zeitpunkt zu beantragen. Dabei musst du zum einen die Altersgrenze von 30 Jahren beachten und es vor deinem 31 Geburtstag beantragen und zum anderen musst du dich zum Zeitpunkt der Beantragung UND zum Zeitpunkt der Visumsbestätigung außerhalb Australien befinden.


 

 

Second Year Visa beantragen

Die Beantragung läuft ähnlich wie beim ersten Visum ab, allerdings musst du eben einen Nachweis darüber erbringen die 88 Tage abgeleistet zu haben. Als Nachweis werden folgende Dinge anerkannt:

  • Payslips (Gehaltsabrechnung)
  • Payment Summary (Jahresabrechnung)
  • Steuerrückzahlung
  • Employment Verification Form (Form 1263)
  • Referenzen deines Arbeitgebers
  • Australischer Kontoauszug, der die komplette Zeit abdeckt, in der du die 88 Tage gemacht hast

Am besten du lädst dir die Employment Verification Form herunter und lässt sie jedes mal von deinem Arbeitgeber ausfüllen, wenn du eine Arbeit machst, die für das Second Year anerkannt wird. Außerdem solltest du immer auf einen Payslip, also deine Gehaltsabrechnung, bestehen, denn diese benötigst du bei der Visumsbeantragung um nachzuweisen, dass du einer bezahlten Arbeit nachgegangen bist.

 

Das Visum kannst du online beantragen, allerdings gibt es zwei verschiedene Anträge, die sich danach richten, von wo aus du dich auf das Visum bewirbst. Um zu den Anträgen zu gelangen musst du dich in deinen Immiaccount einloggen und kannst anschließend einen neuen Visumantrag stellen.

 

Um zu den richtigen Anträgen zu gelangen gehst du auf:

My Applications >>> New Application >>> Work & Holiday >>> Second Working Holiday Visa – for applicants in Australia (417)

oder

My Applications >>> New Application >>> Work & Holiday >>> Second Working Holiday Visa – for applicants outside Australia (417)

und kannst dann deinen Antrag ausfüllen und abschicken.

 

Second Year Visa Kosten

Die Kosten für das Second Year Visa für Australien belaufen sich derzeit (22. Okt. 2015) auf 420 AUD. Umgerechnet sind das zum aktuellen Wechselkurs circa 270 Euro.

Bezahlen kann man das zweite wie auch das erste Working Holiday Visum ausschließlich mit einer Kreditkarte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.