Work and Travel Neuseeland


Neuseeland ist mit seiner vielfältigen Natur, der Freundlichkeit der Neuseeländer und der unglaublich schönen Landschaften perfekt für Work and Travel geeignet. Als Work and Traveller kannst du für bis zu 12 Monate durch dieses atemberaubende Land reisen, mit Gelegenheitsjobs wie Farmarbeit deine Reisekasse aufbessern und die interessantesten Orte und schönsten Nationalparks erkunden. Dabei schließt du neue Freundschaften mit „Kiwis“ und anderen Backpackern und erlebst Dinge, die du dein ganzes leben lang nicht vergessen wirst. Work and Travel Neuseeland – das ist deine Chance auf 12 Monate voller Abenteuer!


 

 

Wenn du Work and Travel in Neuseeland machen möchtest, kannst du entweder eine Reiseagentur beauftragen, die dir ein paar der zu organisierenden Dinge abnimmt, oder du planst deinen Aufenthalt einfach selbst. Das ist gar nicht so schwer und du sparst damit bis zu 600 Euro!

Um dir bei der Organisation zu helfen und die ganze Sache etwas einfacher zu gestalten, habe ich hier die wichtigsten organisatorischen Abläufe zusammengefasst und thematisch festgehalten. Nimm dir einfach jeden Schritt einzeln vor und schon bald sitzt auch du im Flieger nach Neuseeland!


 

Work and Travel Neuseeland ohne Organisation?

Die Frage ob man Work and Travel mit oder ohne Organisation machen soll stellt sich wohl jeder Backpacker bevor es nach Neuseeland geht. Die Agenturen stellen die Organisation eines Work and Travel Jahres als super kompliziert dar, dabei kannst du das alles einfach selber machen. Klar, es gibt Dinge die du nie zuvor gemacht hat, aber dafür extra hunderte von Euros zahlen?

Ich war selbst als Work and Traveller unterwegs und habe alles selbst gemacht. In der folgenden Infografik siehst du welche organisatorischen Abläufe auf dich zu kommen und was es zu organisieren gibt. Darunter findest du alle weiterführenden Infos zu den einzelnen Punkten.

Neuseeland Infografik

Füge diese Infografik auf deiner Seite ein:

<a href="http://workandtravelinfo.de/australien/"><img src="http://workandtravelinfo.de/wp-content/uploads/2015/10/Neuseeland-Infografik.jpg" alt="Work and Travel Neuseeland Infografik" width="860" height="4594" /></a>
Vielen Dank an <a href=”http://workandtravelinfo.de”>workandtravelinfo.de</a>

 


 

Das Working Holiday Visum Neuseeland

Die Grundlage eines Work and Travel Aufenthaltes in Neuseeland ist das Working Holiday Visum, mit dem du dich für bis zu 12 Monate in Neuseeland aufhalten darfst. Damit ist es dir außerdem auch erlaubt zu arbeiten und eigenes Geld zu verdienen um Lebenshaltungskosten zu decken und die Reisekasse für das nächste Abenteuer zu füllen.

Um das Visum beantragen zu können musst du gewisse Voraussetzungen erfüllen und z.B. zwischen 18 und 30 Jahren alt sein. Was du sonst noch zum Working Holiday Visum wissen solltest – alle Voraussetzungen, Kosten, und wie es beantragt wird – erfährst du in diesem Beitrag!


 

Auslandskrankenversicherung für einen Work and Travel Neuseeland Aufenthalt

VersicherungsabschlussEine vernünftige Auslandskrankenversicherung ist für einen Work and Travel Neuseeland Aufenthalt unabdingbar, denn es kann von euch bei der Einreise eine Bestätigung verlangt werden. Auch wenn dies relativ selten vorkommt, empfehle ich dringends eine abzuschließen, nicht wegen der Kontrolle bei der Einreise, sondern um im Ernstfall einer Krankheit oder eines Unfalls gut abgesichert zu sein.

Bei einem Work and Travel Aufenthalt solltest du dich für eine genau darauf spezialisierte Work and Travel Versicherungen entscheiden, die auch bei der Aufnahme einer Arbeitstätigkeit und bei längeren Auslandsaufenthalten vollen Versicherungsschutz bieten.


 

Geld und Finanzen

Bei einem Work and Travel Neuseeland Aufenthalt spielt natürlich auch das Thema Geld und Finanzen eine wichtige Rolle.

Es entstehen diverse Kosten bei der Organisation einer Work and Travel Reise, für die man bereits in Deutschland aufkommen und ein gewisses Startkapital einplanen muss. Darunter fallen zum Beispiel Kosten für das Visum, den Flug, eine Auslandskrankenversicherung und auch die Lebenshaltungskosten in der ersten Zeit in Neuseeland.

Für sehr viele Dinge benötigt man außerdem eine Kreditkarte, um die man sich ebenfalls schon in Deutschland kümmern sollte. Damit kann man dann die Flugbuchung abwickeln, das Visum bezahlen und auch ganz wichtig, an neuseeländischen Bankautomaten kostenfrei Geld abheben.

Im weiteren Verlauf einer Work and Travel Neuseeland Reise ist auch die Eröffnung eines neuseeländischen Bankkontos unabdingbar, denn dein zukünftiger Arbeitgeber wird auf Grund der hohen Kosten einer Auslandsüberweisung deinen Lohn nicht auf dein deutsches Konto überweisen.


 

Die ultimative Work and Travel Packliste

Neuseeland PacklisteWer einen Work and Travel Abenteuer in Neuseeland plant wird sich spätestens kurz vor Antritt der Reise fragen was überhaupt alles eingepackt werden muss.

Durch die lange Reisedauer und den klimatischen Bedingungen in Neuseeland ist es nicht ganz einfach zu entscheiden was wirklich mit muss und was nicht.

Um dir bei der Entscheidung etwas zu helfen habe ich eine Neuseeland Packliste erstellt, die nicht nur die wichtigsten Dinge auflistet, die du auf keinen Fall vergessen solltest, sondern auch Tipps enthält welche Backpacks zu empfehlen sind und welche Dinge man getrost zuhause lassen kann.

Es ist zwar teilweise von Person zu Person individuell abhängig was eingepackt werden sollte, aber die wichtigsten Dokumente, grundlegende Kleidung und elektronische Gadgets wird wohl jeder mit sich führen wollen, oder sogar müssen. Mit der ultimativen Work and Travel Neuseeland Packliste bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite und brauchst dir keine Sorgen machen etwas wichtiges vergessen zu haben.


 

Die Work and Travel Neuseeland Checkliste

Mit der Work and Travel Neuseeland Checkliste kannst du deinen Aufenthalt ganz einfach selbst planen. Hier erfährst du wann du gewisse Dinge spätestens erledigen solltest und welche Reigenfolge am sinnvollsten ist um die Organisation so einfach wie möglich zu gestalten.

Mit der ultimativen Checkliste hast du außerdem alles auf einen Blick, vom Visumsantrag bis hin zum Koffer packen, und es kann nichts mehr schief gehen! So brauchst du dir keine Sorgen machen, dass du irgendetwas wichtiges vergisst!


 

Arbeiten während eines Work and Travel Neuseeland Aufenthalts

KüchenhilfeAls Backpacker in Neuseeland muss man in der Regel auch arbeiten gehen um Lebenshaltungskosten zu decken und natürlich auch Touren und Aktivitäten zu bezahlen.

In der Jobübersicht habe ich die einzelne Branchen, in denen Backpacker üblicher Weise tätig sind, etwas näher vorgestellt und gebe einen kleinen Einblick in den neuseeländischen Arbeitsmarkt. Hierzu zählen zum Beispiel Anstellungen als Erntehelfer auf Farmen, Bauhelfer bei Construction Firmen und das Arbeiten in Cafes und Restaurants.

Aber es können auch ganz andere Jobs ausgeübt werden, da es dir mit dem Working Holiday Visum völlig frei steht wo du dich bewirbst.

Die Jobsuche stellt einen weiteren Punkt dar, den ich etwas näher erklärt habe. Hier bestehen nämlich einige Unterschiede im Vergleich zu Deutschland wie beispielsweise der Aufbau des Lebenslaufs. Außerdem erfuhrst du wie und wo du an Jobangebote kommst und dich auf diese bewirbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.