Work and Travel Neuseeland Kosten


Kosten eines Work and Travel Jahres errechnenDie Organisation eines Work and Travel Jahres in Neuseeland ist mit einigen Kosten verbunden. Diese können von Person zu Person stark variieren, denn es spielen viele Faktoren eine Rolle wie viel Geld man im Endeffekt aufbringen muss. Generell gilt allerdings: Je mehr du selbst organisierst, desto günstiger wird es!

Falls du dich also dafür entscheidest deinen Neuseeland Aufenthalt von einer der bekannten Work and Travel Agenturen organisieren zu lassen, kannst du im Schnitt mit Mehrkosten von 400-500 Euro ausgehen. Das muss allerdings nicht sein, denn auf Portalen wie diesem hier findest du alle nötigen Infos um deinen Work and Travel Aufenthalt komplett selbst zu organisieren.

Um dir einen Überblick darüber zu geben mit welchen Kosten du bei der Organisation eines Work and Travel Aufenthaltes in Neuseeland rechnen musst, habe ich alle anfallenden Kosten in die Themenbereiche „Vor Abreise und erste Zeit in NZ“ und „optionale Kosten“ eingeteilt. Erstere kommen auf jeden Fall auf dich zu, während die optionalen Kosten, wie der Name schon sagt, eben optional sind und bei jedem unterschiedlich hoch ausfallen können.


 

 

Work and Travel Neuseeland Kosten (vor Reiseantritt & erste Zeit in NZ)

Hier siehst du welche Kosten bei einem Work and Travel Aufenthalt in Neuseeland bereit vor Reiseantritt entstehen und mit welchen Lebenshaltungskosten du für die erste Zeit in Neuseeland rechnen kannst.

Hierzu zählen zum Beispiel die Gebühren um das Visum zu beantragen, die Flugbuchung, die Kosten einer Auslandskrankenversicherung, sowie Unterkunft, Verpflegung und die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel in Neuseeland.

 

 

Kosten für den Flug:

Flug nach Neuseeland

Die Flugkosten stellen normalerweise den Großteil aller entstehenden Kosten eines Work and Travel Aufenthaltes dar, denn Neuseeland liegt am anderen Ende der Welt und so lange Flugstrecken sind nunmal ziemlich teuer. Um diesen Posten so gering wie möglich zu halten, empfehle ich euch so früh wie möglich nach günstigen Flügen zu suchen und wenn ihr ein Angebot seht, welches euren Preisvorstellungen entspricht, direkt zuzschlagen.

One-way Flüge bewegen sich zwischen 500 und 800 €, während Open-Return Flüge, also Flugtickets bei denen ein Hin- sowie ein Rückflug enthalten ist, bei circa 1250 € starten.

 

 

Kosten für das Visum:

Auch für das Working Holiday Visum musst du einiges an Gebühren zahlen. Zur Zeit sind das 165 NZ$, also circa 95 €.

Diese Gebühren kannst du ausschließlich mit einer Visa oder Mastercard bezahlen, weshalb es ratsam ist sich vor Beantragung eine Kreditkarte zu beschaffen.Sehr gut für Work and Travel geeignet ist die kostenlose Kreditkarte der DKB, mit der du sogar weltweit kostenfrei Bargeld abheben kannst.

 

 

Kosten einer Auslandskrankenversicherung:

VersicherungskostenDie Auslandskrankenversicherung stellt einen weiteren Anteil der anfallenden Kosten eines Work and Travel Jahres in Neuseeland dar. Hier solltest du nicht am falschen Ende sparen und wirklich eine Versicherung wählen, die speziell auf Work and Travel Aufenthalte zugeschnitten ist und auch die Aufnahme von Arbeitstätigkeiten erlaubt.

Diese Work and Travel Versicherungen kosten im Schnitt knapp 30 €/Monat, auf ein Jahr gerechnet also knappe 360 €.

 

 

Kosten für Dokumente:

Um Work and Travel in Neuseeland machen zu können, benötigst du natürlich einen gültigen Reisepass, aber auch andere Dokumente wie einen Internationalen Führerschein solltest du mitführen, wenn du vor hast in Neuseeland Auto zu fahren.

Falls du noch gar keinen Reisepass besitzt, oder dein alter abgelaufen ist, musst du einen neuen beantragen. Die Kosten hierfür belaufen sich bis zum 24ten Lebensjahr auf 37,50 €. Solltest du schon älter sein, musst du mit 59 € etwas tiefer in die Tasche greifen.

Der Internationale Führerschein kostet circa 20 € und wird in der Regel innerhalb von 2 Tagen ausgestellt. Mit etwas Glück kannst du ihn sogar schon direkt bei der Beantragung mit nach Hause nehmen.

 

 

Kosten für die erste Zeit in Neuseeland:

Working Hostel

Die ersten paar Wochen in Neuseeland solltest du ebenfalls in die Kostenplanung deiner Work and Travel Reise integrieren, denn zu dem Zeitpunkt verdienst du schließlich noch kein Geld und musst alles von deinem Startkapital bezahlen.

Dazu zählen neben der Unterkunft, Verpflegung und der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel zwar auch Ausgaben für Aktivitäten & Ausflüge, diese habe ich hier allerdings nicht mit aufgeführt, da sie sich von Person zu Person sehr stark unterscheiden. Plane dafür also am besten noch ein wenig „Taschengeld“ mehr mit ein.

 

Unterkunft

Die Preise für Backpackerunterkünfte bewegen sich in Neuseeland in der Regel zwischen 20 und 30 NZ$ pro Nacht. Hiermit sind Schlafplätze im Mehrbettzimmer in sogenannten Hostels gemeint. Sollte das nicht so dein Ding sein haben die meisten Hostels auch Einzel- oder Doppelzimmer, die sich zwar in etwas höheren Preissegmenten bewegen, allerdings auch etwas mehr Privatsphäre bieten und komfortabler eingerichtet sind. Hier kann man mit Preisen von 40 NZD aufwärts rechnen.

Essen

Auch die Lebensmittelpreise in Neuseeland solltest du nicht unterschätzen, denn diese sind deutlich teurer als in Deutschland. Trotzdem kannst du dich gesund und günstig ernähren indem du Angebote im Supermarkt ausnutzt und Obst und Gemüse auf Märkten kaufst. Grade wenn man als Gruppe zusammen einkaufen geht, lassen sich hier ebenfalls viele Kosten teilen und eine Menge einsparen. Pro Woche solltest du hier allerdings trotzdem zwischen 70 und 100 NZD einplanen um nicht vom Fleisch zu fallen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Flughafen zum Hostel, vom Hostel in die Innenstadt, ein kleiner Ausflug in die nähere Umgebung, öffentliche Verklehrsmittel benutzt man ziemlich oft und sollte hierfür entsprechendes Kleingeld einplanen. Ich würde hierfür pauschal 15 bis 30 NZ$ pro Woche veranschlagen, je nachdem wie oft, wohin und mit welchem Transportmittel du unterwegs bist.

 

All diese Kosten grob überschlagen kommt du auf knappe 280 NZ$ pro Woche, was in etwa 160 € entspricht.

 

 

Work and Travel Neuseeland Kosten Übersicht (Vor Abreise & erste Zeit in Neuseeland)

In der folgenden Tabelle habe ich alle entstehenden Kosten eines Work and Travel Aufenthalts in Neuseeland zusammengefasst und von jeder Position den Mittelwert genommen.

 

Flug650 €
Visum95 €
Dokumente70 €
Auslandskrankenversicherung360 €
Erste Zeit in Neuseeland160 €/Woche
Gesamtkosten
1175 €
+ 160 €/Woche

 

Work and Travel Neuseeland Kosten (optional)

Die optionalen Kosten fallen bei jedem Backpacker unterschiedlich hoch aus, sodass es schwer fällt hier eine allgemein gültige Aussage zu treffen, da jeder unterschiedliche Ansprüche und Vorstellungen seines Work and Travel Aufenthalts hat.

Hierzu zählt beispielsweise die Anschaffung eines Campervans, oder ob man sich für die Reise extra einen Backpack kauft anstatt seinen alten Koffer mitzunehmen.

 

 

Kosten für Impfungen

Bei direkter Einreise von Deutschland aus bestehen keine Impfvorschriften, allerdings wird empfohlen die Standardimpfungen gemäß dem aktuellen Impfkalender des Robert-Koch-Instituts zu überprüfen und gegebenenfalls zu vervollständigen.

Hierzu zählen die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern, Röteln (MMR) und Influenza sowie Pneumokokken.

Genaue Preise und die beste Beratung bekommst du beim Arzt oder Tropeninstitut deines Vertrauens.

 

 

Kosten für einen Backpack

Die Anschaffung eines Backpacks kann ebenfalls zusätzlich Kosten verursachen, allerdings vereinfacht er auch maßgeblich das Fortbewegen in Neuseeland und auch die Ordnung des eigenen Hab und Guts. Wer mit dem Koffer schonmal unzählige Treppenstufen überwinden musste, oder etwas unwegsameres Gelände wie Sand- und Schotterwege hinter sich gelassen hat, weiß wovon hier die Rede ist.

Vernünftige Backpacks kosten zwischen 100 – 300 € und haben sich meiner Meinung nach als lohnende Investition erwiesen.

 

 

Kosten für einen Autokauf in Neuseeland

CampervanFalls du vor hast dir in Neuseeland ein eigenes Fahrzeug anzuschaffen, solltest du das ebenfalls in deiner Kostenplanung berücksichtigen und entsprechend mehr Geld für deine Reise einplanen.

Das Gute bei einem Autokauf ist allerdings, dass du dir mit einem eigenem Fahrzeug in Neuseeland eine Menge Geld sparst. So hast du zwar immer noch die Anschaffungs- und Benzinkosten während der Reise, aber keinerlei anderer Kosten der Fortbewegung und auch das Schlafen im Campervan spart dir einen Haufen Geld für Hostelübernachtungen. Außerdem bekommst du in der Regel einen Großteil der Anschaffungskosten beim späteren Verkauf wieder und hast unterm Strich, im Vergleich zur Hostel+Bus Alternative, sogar Plus gemacht.

Von den Vorteilen super flexibel zu sein, bessere Jobchancen zu haben und auch dahin zukommen wo die Bustouren nicht hinfahren, fange ich gar nicht erst an zu schreiben.

Für den Autokauf in Neuseeland solltest du mindestens 2000 NZ$ einplanen, falls es ein Campervan werden soll lieber ein bisschen mehr, also so um die 3000 – 4000 NZ$.

Diese Beträge sollen dir natürlich nur als Anhaltspunkt dienen. Es ist also auch durchaus möglich günstigere Fahrzeuge zu erwerben, die in einem guten Zustand sind, allerdings solltest du dann das Auto umso gründlicher auf Mängel prüfen.


 

 

Fazit – Startkapital für Work and Travel in Neuseeland

Um deinen Work and Travel Aufenthalt in Neuseeland nicht mit finanziellen Sorgen zu beginnen und alle anfallenden Kosten decken zu können, benötigst du ein Startkapital von mindestens 3000 €. Damit kannst du dann das Visum, die Versicherung, den Flug, etc bezahlen und hast auch noch genug Geld übrig um die erste Zeit in Neuseeland über die Runden zu kommen. Dann musst du allerdings auch schon recht zügig auf Jobsuche gehen um dich bei den neuseeländischen Preisen über Wasser halten zu können.

Falls du jedoch vorerst kein Glück bei der Jobsuche hast, wird auch das nicht sehr lange ausreichen. Aus diesem Grund kann ich persönlich nur die Empfehlung aussprechen die sowieso von der neuseeländischen Regierung vorgeschriebenen finanziellen Mittel in Höhe von 4200 NZ$ (circa 2400 €) bei der Einreise auch wirklich zur Verfügung zu haben.

Insgesamt also 1175 € zur Reisevorbereitung (Visum, Flug, Versicherung, etc) plus die finanziellen Mittel von circa 2400 €.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.